Ansprechpartner

Ansprechpartner

D

ie Erlebnisse von Tod und Trauer sind allein schwer zu tragen.

Wir versuchen zu helfen, sich wieder zurecht zu finden und stellen Ihnen hier einen Überblick einiger Angebote rund um Bad Kreuznach und Kirn zusammen. Wir möchten Ihnen damit eine Hilfe über unser Tun hinaus anbieten.


Trauer & Selbsthilfegruppen:

Trauerbrücke: Die Selbsthilfegruppe „Trauerbrücke“ trifft sich in jeder geraden Kalenderwoche am Dienstag um 17.00 Uhr in der Haydnstr. 15 im Gemeinschaftsraum des Betreuten Wohnen des DRK. Ansprechpartner sind: Lilo Mayer Tel. 0160 743 78 19 und Gerlinde Graf Tel. 0671 84 44 43 00.

 

Eltern trauern: Die Caritas-Familienstätte bietet mit Magdalene Schmitt vom Kinderhospiz Bärenherz und Lilo Mayer vom christlich-ambulanten Hospizdienst an der Nahe eine Trauergruppe für verwaiste Eltern an: Jeweils am zweiten Freitag im Monat von 18.30 bis 20.30 sind Betroffene in die Räume des Hospizdienstes (Bahnstrasse 24) eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

In Kirn bietet der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. unter der qualifizierten Leitung einer ausgebildeten Trauerbegleiterin jeden 3. Montag im Monat von 15.00 bis 16.30 am Teichweg 5, 55606 Kirn, eine kostenlose Trauerbegleitung an. Kontaktdaten: 0671 732 60

 

Trauerbegleitung für Kinder: Am Samstag, 30.1.2016 beginnt die Kindertrauergruppe des SKF an der Bahnstr. 24, in Bad Kreuznach für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Sie findet von 14.00 bis 15.30 statt und wird von Elke Keim geleitet.  Anmeldung und Auskünfte unter 06758  804 321.

 

Olaf Meiss, Kommunikationstrainer, Trauer- & Krisenbegleiter, Kommunikationsinformatiker, Rettungsassistent & PSNV Ausbilder bietet auf Honorarbasis Beratungen und Begleitung an. Fragen Sie an! Email: meiss@com-form.de, www.com-form.de, Tel.: 06707 666 30 26 und 0151 647 202 87

 

 

!-- om Statistik I -->